Ostfriesland - Ferienwohnung Lärchenhuske

Angeln

Angler Urlaub in Ostfriesland an der Nordseeküste
Anfüttern in Maßen ist hier ein Muß. Empfohlen als Köder rund um das Große Meer ist Mais, Tauwurm, Boilies, Springer (Aktive) und Maden, sowie für Raubfisch besonders Ondex-Spinner Gr. 5 und Tandem-Spinner.
Zander fängt man am besten vom Boot aus, z.B. am Kleinen Meer-direkte Verbindung- (Hieve) an der mit Tonnen markierten Stelle, denn dort ist es bis zu 28 m tief. Hier hat man gute Erfahrung mit dem gelben Gummifisch bis 15 cm gemacht.
Übrigens: Angeln mit lebendem Köderfisch und Schleppangeln ist verboten.
Köderfisch gibt es in Moordorf, ca. 6 Autominuten entfernt.
Um an andere schöne, ruhige Angelplätze zu gelangen, kann ein Ruderboot am Großen Meer gemietet werden. Das Große Meer selbst darf nicht mit Motorbooten befahren werden.
Für weitere Fragen steht am Großen Meer das Meerwarthaus Ubben zur Verfügung.
animierter Angler Das Gebiet für Gastangler ist sehr weitläufig ( 500km Wasserwege ), so daß hier jeder ein ruhiges Plätzchen findet und bestimmt auf seine Kosten kommt.

Die ansässigen Angelvereine sind in einem Gesamtverband, BVO, zusammengefaßt. Dadurch kann mit einer Angelkarte in fast allen Gewässern in Ostfriesland geangelt werden.

Kanal Ein Kanal ist ca. 700 m von der Fewo entfernt.

Petri Heil!